Pasta mit Gemuese

Standard

Wie jeder interessierte Leser im „About“-Bereich erfahren kann, liebe ich es, beim Kochen zu experimentieren. Kuerzlich war ich im Geschaeft, um verschiedene Zutaten zu kaufen. Ich hatte keinen Einkauszettel (ich habe sonst immer einen, ich bin ein Listen-Fan), da ich noch nicht wusste, was ich zubereiten wollte.

Ich wollte mich also im Geschaeft inspirieren lassen. Die Wahl fiel auf Nudeln und Gemuese. Leider kann ich keine genauen Masseinheiten angeben, aber wir haben zu zweit gegessen und es blieb sogar noch etwas uebrig.

  • Nudeln
  • Zwiebel
  • Tomate
  • Paprika
  • Aubergine
  • Knoblauch
Zutaten fuer Pasta mit Gemuese

Zutaten: Nudeln, Zwiebeln, Tomate, Paprika, Aubergine, Knoblauch

Auf dem Bild ist noch eine Moehre zu sehen, ich habe mich aber dann spontan doch gegen sie entschieden.

Die Nudeln kochen, das Gemuese in der aufgezaehlten Reihenfolge mit Olivenoel braten. Der Knoblauch kann bei wichtigen Verabredungen nach dem Essen weggelassen werden 😉 Das ist das Schoene an diesem Rezept, es ist sehr variabel! Beim Schneiden darauf achten, dass moeglichst der gesamte Saft der Tomaten in die Pfanne gelangt. Es empfiehlt sich daher, die Tomaten zuerst zu halbieren und anschliessend mit der Innenseite nach oben zu schneiden.

Folgende Gewuerze haben ich verwendet: Salz, Pfeffer, italienische Kraeuter, Basilikum und eine Prise Chili und Curry.

Wenn die Nudel gar sind, sie dem Gemuese in der Pfanne beifuegen und vermengen. Anschliessend mit ein wenig gehackter Petersilie garnieren und servieren.

Pasta mit Gemuese servierbereit

Pasta mit Gemuese servierbereit

 Guten Appettit!

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s