Spandauer Rosenkohltopf

Standard

Spandauer RosenkohltopfEin einfaches und wohlschmeckendes Wintergericht mit Rosenkohl. Den Angaben des Buches Berliner Küche: Spezialitäten aus der Region zufolge stammt es aus dem Berliner Bezirk Spandau. Ob das stimmt, kann ich nicht garantieren, probieren solltet ihr diesen Eintopf aber unbedingt.

Für meine Variante des Gerichts benötigt ihr

500g Rosenkohl,
4 große Kartoffeln,
300g Cabanossi,
2 Zwiebeln,
100g durchwachsenen Räucherspeck,
1-3 Knoblauchzehen,
1 Liter Gemüsebrühe,
1 EL Speisestärke (oder Soßenbinder),
Saure Sahne,
Paprikapulver, Muskat, Majoran

Rosenkohl putzen, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Den Speck und die Cabanossi auch würfeln. Dann in einem großen Topf den Speck und kurz darauf die Wurst anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und ebenfalls anbraten. Dann den Rosenkohl und die Kartoffelwürfel hinzufügen.

Mit der Brühe ablöschen und 30 Minuten köcheln lassen. Dann mit den Gewürzen abschmecken und der Speisestärke andicken. Mit einem Klecks Saurer Sahne genießen. Lecker!

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Pingback: Schonungslose Schonung | Erdbeerfleisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s