Archiv der Kategorie: Dessert

Sticky Chocolate Cake im Becher – in 3 Minuten

Standard
Der fertige Sticky Chocolate Cake

Der fertige Sticky Chocolate Cake

Hat mich ziemlich umgehauen, weil wirklich in 3 Minuten (plus ca. 5 Minuten zusammenrühren) in der Mikrowelle fertig und auch sehr schmackhaft: Schokoladen-Muffin direkt aus der Tasse. Anregung dafür gab Frau Van Boven in ihrem sehr netten Buch Home Made Winter. Der Sticky Cake passt perfekt als kleiner Nachtisch und nette Überraschung oder als Begleitung zum Kaffee. Für eine große Tasse braucht ihr:

3 EL Mehl
3 EL Zucker
1 1/2 EL Kakao
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
3 EL Milch
3 EL Sonnenblumenöl

Und wer noch ein wenig Food-Porn draus machen will:

3 EL Choclait Chips
3 EL Rosinen
oder was einem sonst noch so einfällt

Die Herstellung ist simpel: erst die trockenen Zutaten miteinander vermengen, dann Ei, Milch & Öl hinzufügen, nochmal gut vermengen. Am Ende dann eure Chips oder Rosinen unterrühren – fertig. Ab in die Mikrowelle, 3 Minuten bei 1000 Watt. Voila, fertig. Sehr gut passt dazu noch wie in unsrem Fall Karamell-Sirup, ebenso aber auch Eis oder Likör.

Nach dem Klick gibts noch den Arbeitsablauf in Bildern.

Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements

Maronen

Standard

Ich bin ein großer Fan von jahreszeitenspezifischen Gerichten. Dann freut man sich umso mehr darauf!

Ein großer Favorit im Herbst und Winter ist bei mir die Marone, auch unter dem Namen Esskastanie bekannt. Aber was tun, wenn man sich nicht bis zum nächsten Weihnachtsmarkt gedulden kann?

Maronen kann man auch ganz einfach im Ofen selbst anfertigen.

In die Schale der Maronen ein Kreuz einritzen und sie auf einem Backblech verteilen. Den Ofen vorheizen. Bei 200 Grad 20 Minuten backen.

Maronen

Die Maronen sind sehr heiß, Vorsicht! Wartet man jedoch zu lange, und sind sie wieder kalt, lässt sich die Schale nur sehr schwer entfernen.

Guten Appetit!

Pflaumen-Birnen-Kompott

Standard

Dieses Kompott habe ich kürzlich zubereitet und möchte euch das Rezept dafür auf gar keinen Fall vorenthalten. Ich würde euch gern mehr Fotos präsentieren, aber es war sooo schnell alle. Beim nächsten Mal muss ich unbedingt mehr kochen! Unbedingt! Wenn ich nur dran denke, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen.

So einfach. So gut!

Zutaten

  • Pflaumen
  • Birnen
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Teelöffel Honig (falls gewünscht)

Zubereitung

  1. Birnen schälen, entkernen, würfeln.
  2. Pflaumen entkernen, ebenfalls zerteilen.
  3. In einem Topf mit Wasser bedecken.
  4. Auf kleinster Stufe erwärmen: mindestens 45 Minuten.
  5. Vanilleschote auskratzen, Mark hinzugeben.
  6. Vanilleschote ebenfalls hinzugeben (vor dem Verzehr wieder raus nehmen).
  7. Wenn die Früchte weich sind, noch ein wenig ziehen lassen.

Ich wollte eigentlich gar nicht süßen, habe dann aber doch einen Teelöffel Honig rangemacht. Muss aber nicht sein.
Pflaumen-Birnen-Kompott
Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker! Lecker!