Schlagwort-Archive: Eier

Arme Ritter mit Nutella

Standard

Arme Ritter mit Nutella

Zum Frühstück gab es heute ganz was feines, nämlich French Toast Arme Ritter mit Nutella.

Laut Rezept hätte man die Toasts noch mit Bananenscheiben belegen können. Ich hatte aber leider keine da. 😦

Beim nächsten Mal!

Advertisements

Der Totfresssalat (Olivier)

Standard

Der Totfresssalat (Olivier)

Der Totfresssalat ist unsere Variante des russischen Salats Olivier. Den Namen Totfresssalat hat die stachelbeere geprägt. Und warum dieser Name? Weil der Salat so lecker ist, dass man sich daran tot fressen kann. Klar soweit?

Für eine Schüssel dieses leckersten aller Salate nehme ich:

Zutaten für den Totfresssalat7 gekochte Kartoffeln,
4 hartgekochte Eier,
eine Zwiebel,
eine halbe Gurke,
einen Apfel,
eine weiche Wurst,
eine kleine Dose Erbsen,
einen Becher Saure Sahne / Schmand
Remoulade oder Mayonnaise
etwas gehackte Petersilie

Manche Leute tun noch Mohrrüben hinzu. Aber das würde ich nie tun. Und das hier ist ja mein Rezept, nicht wahr?

Die Zubereitung ist wahrlich denkbar einfach. Alle Zutaten zerkleinern und in einem Topf vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn man den Salat ein paar Stunden ziehen lässt, schmeckt er noch besser. Aufgrund der Sauren Sahne hält er sich nicht besonders lang, nach 2-3 Tagen sollte man ihn aufgegessen haben. Das ist aber eigentlich kein Problem. Denn der Salat ist so lecker, dass er schneller alle ist, als man gucken kann.

Zerkleinerte KartoffelnTotfresssalat Zubereitung

Den Totfresssalat gibt es bei uns zu Weihnachten, an Silvester, an Geburtstagen oder einfach so zum Grillen, weil wir ihn alle soo sehr lieben und eigentlich immer essen könnten:

Zum Frühstück, zum Mittag, zum Abendessen. Pur, als Beilage oder als Vorspeise. Egal. Einfach immer!

Der Totfresssalat (Olivier)