Schlagwort-Archive: Slow Carb

Miss Picky: Mein neues Kochblog

Standard

Dass hier nicht mehr so wirklich viel los ist, ist aufmerksamen Leser/inne/n sicherlich aufgefallen. Das liegt aber keinesfalls daran, dass wir keinen Spaß mehr am Kochbloggen haben. Ich für meinen Teil kann sagen, dass das Gegenteil der Fall ist. Seit längerer Zeit hegte ich bereits den Wunsch mein Kochblog zu professionalisieren und selbst zu hosten, da ich mit den Einschränkungen, die ein wordpress.com-Blog mit sich bringt, zunehmend unzufrieden war.

Hinzu kommen einige Umstellungen in meiner Ernährung, die mir einen Blog-Neustart wünschenswert erscheinen ließen. Nein, ich bin nicht zu den Veganern übergelaufen. Ich verzichte weder auf tierische Produkte noch auf Fleisch. Ich verzichte aber auf Zucker und die meisten anderen Kohlenhydrate, das bedeutet kein Brot, kein Kuchen, keine Nudeln, keine Süßigkeiten mehr für mich. Dafür gibt es mehr Gemüse, mehr Eier, mehr Butter.

Mir geht es damit hervorragend und ich will nicht wieder zurück.

Ich möchte euch herzlich einladen mein neues Blog Miss Picky zu besuchen, auf dem ich weiterhin Rezepte poste und zukünftigt Informationen über die Paleo Ernährung zusammentragen werde. Einen schönen 3. Advent euch.

Miss Picky

PS: Die Stachelbeere bloggt weiterhin da, wo sie immer bloggte. Falls sie mal wieder etwas kochbloggen möchte, steht ihr das Apelsina Kochblog weiterhin offen. Das gilt auch für Gastautoren, die herzlich willkommen sind, ihre Beiträge hier zu veröffentlichen. Und auch ich möchte mir die Möglichkeit offen halten vielleicht mal ein Ausnahmerezept hier zu veröffentlichen.

Ich schließe die Tür also keinesfalls ab und schaue sowieso ab und an noch hier vorbei, um ein Rezept nachzuschauen, zum Beispiel Grünkohl oder Marokkanischen Kichererbseneintopf. See ya!

Hühnchen-Zucchini-Linsen in Erdnuss-Kokos-Sauce

Standard

Hühnchen Zucchini Linsen in Erdnuss-Kokos-Sauce
Dieses Gericht gab es bei uns in letzter Zeit öfter. Endlich habe ich es mal geschafft, ein annehmbares Foto davon zu schießen. Vor allem wenn man es einen Tag stehen gelassen hat, sieht dieses Essen schon mal echt nach Pampe aus 😉 Aber es schmeckt sooo gut! Ist einfach zuzubereiten und hilft euch euren Zucchini-Überschuss loszuwerden. Gleich drei gute Gründe es einmal nachzukochen. Zudem ist es laktosefrei und slow carb, falls euch Nerds das interessiert.

Tausend Dank Nadine Denise für dieses leckere Rezept!
Ich habe es natürlich nach meinem Geschmack ein wenig abgewandelt.

Zutaten

600g Hähnchenbrustfilet
1 gelbe Zucchini
1 grüne Zucchini
1 (halbe bis ganze) Dose Linsen (à 400g)
1 Dose Kokosmilch
5 EL Erdnussmus Crunchy
1 Zwiebel
Ingwer und Knoblauch nach Belieben
(Kokos-)Öl zum Anbraten

Würfelt die Zucchini und das Hähnchenbrustfilet. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch fein hacken. Die Linsen abgießen und abspülen. Das (Kokos-)Öl schmelzen und Zwiebel, Ingwer und Knoblauch darin anrösten. Das Hühnchen hinzufügen. Wenn es Farbe angenommen hat, die Zucchini-Würfel dazugeben. Etwa 10 Minuten mit geschlossenem Deckel dünsten.

Anschließend mit der Kokosmilch ablöschen und das Erdnussmus unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls weiteren Gewürzen abschmecken. Die Linsen hinzufügen und nochmal einige Minuten köcheln lassen. Fertig!
Hühnchen-Zucchini-Linsen in Erdnuss-Kokos-Sauce
Ihr könnt natürlich Reis dazu machen, wenn ihr eine Beilage braucht. Es schmeckt aber auch ohne, probiert es einmal.