Schlagwort-Archive: Kuchen

Feiertags-Frühstück: Pfannkuchen mit Nutella und Erdbeeren

Standard

Pfannkuchen mit Nutella und ErdbeerenVon der Sonne geweckt und mit diesem Frühstück überrascht werden – Kann es etwas schöneres geben? Tatsächlich ist die Kombination von schokoladigem Nutella mit frischen Erdbeeren einfach himmlisch. Und dabei ist es auch noch ganz schnell und einfach gezaubert.

Pro Person könnt ihr für die Pfannkuchen folgende Zutaten veranschlagen:

1 Ei,
1 EL Mehl,
1 EL Zucker,
1 Schluck Milch

Außerdem braucht ihr:

Nutella,
Frische Erdbeeren,
(Marmelade, Sahne, Zimt und Zucker, Ahornsirup – oder was immer ihr gern mögt)

Die Zutaten für die Pfannkuchen gut miteinander vermischen, sodass keine Klümpchen entstehen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Einen Klecks Pfannkuchenteig in die Pfanne geben und von beiden Seiten braten.

Wie der Pfannkuchen am besten zu braten und vor allem zu wenden ist, kann ich euch leider nicht verraten. Ich bin darin eine ausgesprochene Niete! Zum Glück habe ich liebe Menschen um mich herum, die mir helfen trotz meines Ungeschicks ein erfülltes Leben mit tollem Feiertags-Frühstück zu führen. Was wäre auch ein Leben ohne Pfannkuchen?

Advertisements

Sticky Chocolate Cake im Becher – in 3 Minuten

Standard
Der fertige Sticky Chocolate Cake

Der fertige Sticky Chocolate Cake

Hat mich ziemlich umgehauen, weil wirklich in 3 Minuten (plus ca. 5 Minuten zusammenrühren) in der Mikrowelle fertig und auch sehr schmackhaft: Schokoladen-Muffin direkt aus der Tasse. Anregung dafür gab Frau Van Boven in ihrem sehr netten Buch Home Made Winter. Der Sticky Cake passt perfekt als kleiner Nachtisch und nette Überraschung oder als Begleitung zum Kaffee. Für eine große Tasse braucht ihr:

3 EL Mehl
3 EL Zucker
1 1/2 EL Kakao
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
3 EL Milch
3 EL Sonnenblumenöl

Und wer noch ein wenig Food-Porn draus machen will:

3 EL Choclait Chips
3 EL Rosinen
oder was einem sonst noch so einfällt

Die Herstellung ist simpel: erst die trockenen Zutaten miteinander vermengen, dann Ei, Milch & Öl hinzufügen, nochmal gut vermengen. Am Ende dann eure Chips oder Rosinen unterrühren – fertig. Ab in die Mikrowelle, 3 Minuten bei 1000 Watt. Voila, fertig. Sehr gut passt dazu noch wie in unsrem Fall Karamell-Sirup, ebenso aber auch Eis oder Likör.

Nach dem Klick gibts noch den Arbeitsablauf in Bildern.

Lies den Rest dieses Beitrags