Archiv der Kategorie: Sandwiches

Feiertags-Frühstück: Pfannkuchen mit Nutella und Erdbeeren

Standard

Pfannkuchen mit Nutella und ErdbeerenVon der Sonne geweckt und mit diesem Frühstück überrascht werden – Kann es etwas schöneres geben? Tatsächlich ist die Kombination von schokoladigem Nutella mit frischen Erdbeeren einfach himmlisch. Und dabei ist es auch noch ganz schnell und einfach gezaubert.

Pro Person könnt ihr für die Pfannkuchen folgende Zutaten veranschlagen:

1 Ei,
1 EL Mehl,
1 EL Zucker,
1 Schluck Milch

Außerdem braucht ihr:

Nutella,
Frische Erdbeeren,
(Marmelade, Sahne, Zimt und Zucker, Ahornsirup – oder was immer ihr gern mögt)

Die Zutaten für die Pfannkuchen gut miteinander vermischen, sodass keine Klümpchen entstehen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Einen Klecks Pfannkuchenteig in die Pfanne geben und von beiden Seiten braten.

Wie der Pfannkuchen am besten zu braten und vor allem zu wenden ist, kann ich euch leider nicht verraten. Ich bin darin eine ausgesprochene Niete! Zum Glück habe ich liebe Menschen um mich herum, die mir helfen trotz meines Ungeschicks ein erfülltes Leben mit tollem Feiertags-Frühstück zu führen. Was wäre auch ein Leben ohne Pfannkuchen?

Advertisements

Pizzabrötchen mit Schinken und Käse

Standard

PizzabrötchenNachdem ihr eine ganze Weile lang nichts von mir gehört habt, melde ich mich mit einem kleinen feinen Rezept zurück. Es gibt heute Pizzabrötchen – inspiriert von Mamafroschs Falschem Flammkuchen, aber doch ziemlich stark davon abweichend. Pizzabrötchen sind schnell gemacht und lassen sich mit wenig Aufwand in größerer Menge zubereiten. Super für (spontane) Gäste oder eine Party geeignet. So schnell kann man gar nicht gucken, wie die weg sind 🙂

Ihr braucht:

4 Aufbackbrötchen*
200 g Schmand
100 g durchwachsenen Speck
120 g Kochschinken
1 Zwiebel
100 g geriebener Käse (z.B. Gouda)
Schnittlauch, Salz, Pfeffer,
weitere Gewürze oder Kräuter nach Belieben

* Wenn ihr die Brötchen nicht ganz so üppig bestreicht, reicht es sicher auch für 5 oder sogar 6 Brötchen. Wichtig ist, dass die Brötchen nicht tiefgefroren sind.

Die Gewichtsangaben sind von mir übrigens nur geschätzt. Nehmt ruhig etwas mehr oder weniger.

Heizt den Ofen gemäß den Packungsangaben der Brötchen vor. Speck, Schinken und Zwiebel fein würfeln und mit dem Schmand, dem geriebenen Käse und den Gewürzen vermischen. Brötchen halbieren und mit der Masse bestreichen:

Pizzabrötchen vor dem Backen

Gemäß den Packungsangaben der Brötchen backen. Servieren und Genießen!

Variation
Ihr könnt statt der normalen Aufbackbrötchen beispielsweise auch Baguettebrötchen oder gleich ein ganzes Baguette nehmen. Außerdem kann man die Pizzabrötchen natürlich auf vielfältigste Weise belegen. Zum Beispiel mit Paprika und Salami oder Lauchzwiebeln und Shrimps oder Tomaten-Mozzarella oder Rucola und Mais oder oder oder. Tobt euch ruhig aus und lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Zwei leckere Sonntags Sandwichs

Standard

Immer wieder Sonntags gibts im Apelsina Kochblog Sandwichs. Dieses Mal gleich zwei. Und Sandwichs sind es eigentlich auch nicht, sondern Brötchen. Aber dadurch noch leckerer!

Zutaten

2 Brötchen, gebratener Bacon, Salat, Tomaten,

Außerdem
Für Brötchen 1: Hühnerbrust, Remoulade, Margarine (falls gewünscht)
Für Brötchen 2: Die Hälfte einer weichen Avocado

Belegtes Mohnbrötchen

Beide Brötchenhälften mit Margarine bestreichen. Untere Hälfte mit Hühnerbrust belegen, Remoulade verstreichen, weiter mit Salat, Tomaten und Bacon belegen, obere Hälfte drauf tun. Fertig.
Mohnbrötchen mit Putenbrust, Salat, Tomaten & Bacon

Avocado Bacon Sandwich

Das Fruchtfleisch der Avocado auf der unteren Brötchenhälfte verstreichen. Mit Bacon, Salat & Tomaten belegen. Obere Hälfte drauf (für mehr Stabilität). Guten Appetit!
Avocado Bacon Sandwich
Auch wenn es auf dem Bild leider nicht zu sehen ist, aber das zweite Brötchen ist ein Sesambrötchen.

Dazu empfehlen wir Kaffee oder Tee und Saft.

Sonntags Sandwich mit Putenbrust & Bacon

Standard

Putenbrust Bacon Sandwich

Immer Sonntags widmen wir uns im Apelsina Kochblog der Zubereitung von Sandwiches. Dieses Mal habe ich für euch diesen leckeren Doppeldecker mit Putenbrust & Bacon. Wie ihr schon sehen könnt, ist auch Tomate und Salat drauf. Besonders die Kombination von Bacon und Tomate finde ich persönlich großartig!

Pro Sandwich benötigte ich folgende Zutaten:

3 große Scheiben Toast
1 Scheibe Putenbrust
3 Scheiben Bacon
2-3 Tomatenscheiben
1-2 Blätter Eisbergsalat
etwas Remoulade
etwas Butter oder Margarine

Die Toasts toasten und mit Butter bestreichen. Den Speck in der Pfanne knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen ODER gleich auf Küchenpapier legen und in der Mikrowelle knusprig werden lassen.

Putenbrust Bacon Sandwich Zubereitung Schritt 1Putenbrust Bacon Sandwich Zubereitung Schritt 1

Den ersten Toast mit einer Scheibe Eisbergsalat und der Putenbrust belegen, darauf Remoulade (oder eine andere Sauce) verteilen. Zweite Toastscheibe auflegen, erst die Tomatenscheiben, dann den Bacon drauf tun.

Laut Rezept wieder Remoulade drauf tun – aber wie wäre es mit einer anderen Sauce? Ich habe in dem Fall die Remoulade auf den dritten Toast getan, mit dem nun das Sandwich geschlossen wird. Guten Appetit!

Putenbrust Bacon Sandwich von der Seite

Sonntags Sandwich: Toast Hawaii

Standard

Toast Hawaii

Heute gab es Toast Hawaii nach diesem Rezept zubereitet. Ich habe inklusive Überbacken etwa 15 Minuten gebraucht.

Für 2 Personen:
4 Scheiben Toast mit Margarine (oder Butter, Remoulade, Sandwichcreme, Ketchup, was immer ihr mögt) bestreichen. Ich wollte eigentlich Remoulade nehmen, aber wir hatten keine mehr 😦

Toast Hawaii Zubereitung

Auf jeden Toast kommt eine Scheibe Kochschinken, darauf eine Ananasscheibe und darauf eine Scheibe Käse. Ich habe Gouda genommen. Die Toaste bei 200° Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 5-10 Minuten überbacken, bis der Käse schmilzt. Fertig!

Nach nur wenigen Minuten waren die Toasts ratzfatz weggeputzt. Njam.