Schlagwort-Archive: Frühstück

Arme Ritter mit Nutella

Standard

Arme Ritter mit Nutella

Zum Frühstück gab es heute ganz was feines, nämlich French Toast Arme Ritter mit Nutella.

Laut Rezept hätte man die Toasts noch mit Bananenscheiben belegen können. Ich hatte aber leider keine da. 😦

Beim nächsten Mal!

Advertisements

Feiertags-Frühstück: Pfannkuchen mit Nutella und Erdbeeren

Standard

Pfannkuchen mit Nutella und ErdbeerenVon der Sonne geweckt und mit diesem Frühstück überrascht werden – Kann es etwas schöneres geben? Tatsächlich ist die Kombination von schokoladigem Nutella mit frischen Erdbeeren einfach himmlisch. Und dabei ist es auch noch ganz schnell und einfach gezaubert.

Pro Person könnt ihr für die Pfannkuchen folgende Zutaten veranschlagen:

1 Ei,
1 EL Mehl,
1 EL Zucker,
1 Schluck Milch

Außerdem braucht ihr:

Nutella,
Frische Erdbeeren,
(Marmelade, Sahne, Zimt und Zucker, Ahornsirup – oder was immer ihr gern mögt)

Die Zutaten für die Pfannkuchen gut miteinander vermischen, sodass keine Klümpchen entstehen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Einen Klecks Pfannkuchenteig in die Pfanne geben und von beiden Seiten braten.

Wie der Pfannkuchen am besten zu braten und vor allem zu wenden ist, kann ich euch leider nicht verraten. Ich bin darin eine ausgesprochene Niete! Zum Glück habe ich liebe Menschen um mich herum, die mir helfen trotz meines Ungeschicks ein erfülltes Leben mit tollem Feiertags-Frühstück zu führen. Was wäre auch ein Leben ohne Pfannkuchen?

Fruchtige Tomatenbutter

Standard

TomatenbutterEs begab sich, dass die stachelbeere und ich in einer Lokalität frühstückten, die für ihre Tomatenbutter bekannt war. Ich hatte bis zu diesem Tag noch nie von einer derartigen Spezialität gehört, war aber – wie alle, die diese Butter probierten – hin und weg. Nichts musste auf diesem Buffet-Tisch so oft nachgefüllt werden, wie die Tomatenbutter. Sie war einfach ein Traum.

Nun kam mir diese Begebenheit zusammen mit der entsprechenden Köstlichkeit kürzlich wieder in den Sinn und ich fragte mich, ob es nicht vielleicht möglich wäre, diese Köstlichkeit selbst zu machen. Und siehe da: Es ist nicht nur möglich, sondern sogar recht einfach.

Ob meine Ergebnisse sich jedoch mit der berühmten Tomatenbutter der von uns besuchten Gaststätte messen lassen, vermag ich nicht mehr zu beurteilen. Möglicherweise muss ich mein Rezept noch verfeinern. Ich werde aber in jedem Fall nachher der stachelbeere ein bisschen was von der Tomatenbutter mitbringen, auf dass sie probieren und darüber urteilen möge.

Für die Tomatenbutter benötigt ihr zu etwa gleichen Teilen Butter und Tomatenmark. Die Butter muss mindestens Zimmertemperatur haben und schön weich sein. Außerdem benötigt ihr Kräuter (frisch oder Tiefkühl), Knoblauch, einen Spritzer Zitronensaft, Salz, Pfeffer und nach Geschmack weitere Gewürze.

Alles schön miteinander verrühren! Mit den Kräutern braucht ihr keinesfalls sparsam sein. In dem Rezept, das ich verwendet habe, wurde dazu geraten eine ganze Packung TK-Kräuter zu verwenden. Ich habe frisches Basilikum, das so schön auf unserer Fensterbank wächst, TK-Petersilie und ziemlich viel Knoblauch rein getan. 😀

Das ist sicher Geschmackssache und sollte jeder für sich entscheiden. Als Variation können auch gehackte Zwiebeln oder getrocknete Tomaten oder Pilze in die Tomatenbutter. Ganz wichtig: Wenn alles verrührt ist, muss die Tomatenbutter eine Weile im Kühlschrank stehen und etwas verhärten.

Zubereitung der Tomatenbutter

Wie macht ihr Tomatenbutter? Und wozu esst ihr sie am liebsten?

Zwei leckere Sonntags Sandwichs

Standard

Immer wieder Sonntags gibts im Apelsina Kochblog Sandwichs. Dieses Mal gleich zwei. Und Sandwichs sind es eigentlich auch nicht, sondern Brötchen. Aber dadurch noch leckerer!

Zutaten

2 Brötchen, gebratener Bacon, Salat, Tomaten,

Außerdem
Für Brötchen 1: Hühnerbrust, Remoulade, Margarine (falls gewünscht)
Für Brötchen 2: Die Hälfte einer weichen Avocado

Belegtes Mohnbrötchen

Beide Brötchenhälften mit Margarine bestreichen. Untere Hälfte mit Hühnerbrust belegen, Remoulade verstreichen, weiter mit Salat, Tomaten und Bacon belegen, obere Hälfte drauf tun. Fertig.
Mohnbrötchen mit Putenbrust, Salat, Tomaten & Bacon

Avocado Bacon Sandwich

Das Fruchtfleisch der Avocado auf der unteren Brötchenhälfte verstreichen. Mit Bacon, Salat & Tomaten belegen. Obere Hälfte drauf (für mehr Stabilität). Guten Appetit!
Avocado Bacon Sandwich
Auch wenn es auf dem Bild leider nicht zu sehen ist, aber das zweite Brötchen ist ein Sesambrötchen.

Dazu empfehlen wir Kaffee oder Tee und Saft.

Frühstück

Standard
Milchreis mit Apfelmus und Zimt

Milchreis mit Apfelmus und Zimt

Gabs gestern schon als Hauptspeise, heute dann zum Frühstück. Ich habe ja nur ganz selten Appetit auf so Süßkram. Dafür esse ich es dann umso lieber. Außerdem bin ich immer noch auf der Suche nach dem perfekten Rezept. Wie mögt ihr euren Milchreis am liebsten?

Lachs-Omelette

Standard

Lachs-Omelette mit Frischkäse

Das Lachs-Omelette ist eines der Gerichte, die ich in diesem Blog uuuuunbedingt vorstellen möchte. Ich fürchte allerdings, ich muss mich zunächst einmal mit dem neuen Herd anfreunden, bevor ich ordentliche Fotos von der Zubereitung machen kann.

Ich hab dieses Gericht auf meinem guten alten Gasherd mehrfach zubereitet und es zu einiger Expertise gebracht, wie ich meine 😉 Als ich es allerdings neulich auf dem Elektroherd braten wollte, ging es schrecklich in die Hose. Der Herd braucht einfach länger, um warm zu werden. Daran muss ich mich noch gewöhnen.

Daher erstmal nur ein Leckerli in Form eines Fotos, die Anleitung folgt irgendwann.